Home

Alexandra Lettner, Aroma-Elfe

  • Spirituelle Lebensberatung
  • Seminare/Workshops
  • Aromaberatung
  • Kartenlegen
  • Autorin
  • Bloggerin

Kontaktmöglichkeiten

Tel:07436/9012076

Mobil: 0157-71711557

Email: aromaelfe.de@gmail.com

Am 17.November findet unser Workshop “Aromatherapie-Basiskurs” in Messstetten statt.

Der Workshop beginnt um 13.30 Uhr und endet voraussichtlich um 17/ 17.30 Uhr.

In dem Basiskurs Aromatherapie können Sie einen Eindruck erlangen, wie vielfältig das Gebiet der Aromatherapie ist.

Die Aromatherapie ist schon mehrere tausende Jahre alt, denn schon die Ägypter haben die Aromatherapie genutzt, wie zum Beispiel für die Einbalsamierung oder auch zur Schönheitspflege.

Sie erfahren in meinem Kurs, was ätherische Öle, was Trägeröle oder Basisöle sind, wie ätherische Öle gewonnen werden und einen kleinen Einblick in die Verwendung ätherischer Öle.

Inhalt des Basiskurses Aromatherapie:

Was ist Aromatherapie?
Geschichte der Aromatherapie
Die Gewinnungsarten der ätherischen Ölen
Wie wirken ätherischen Öle auf den Körper?
Wie wirken ätherische Öle auf die Seele/Psyche?
Anwendungsgebiete ätherische Öle
Worauf muss man beim der Anwendung achten?
Worauf muss man bei Kauf ätherischer Öle achten?
Ätherische Öle Grundausstattung
Was sind Hydrolate?
Was sind Mazerate?
Was sind fette Öle?
Wie wendet man ätherische Öle richtig an?
Ätherische Öle richtig und sicher verdünnen
Sicherheit bei ätherischen Ölen
Lagerung und Haltbarkeit ätherischer Öle

Die Veranstaltung findet in Tieringen statt . Der Basiskurs kostet 35 Euro.

Anmeldung und Infos unter 07436-9012076

Oder per mail unter aromaelfe.de@gmail.com

Konsequenz….

Ein Wort das man manchmal beherzigen sollte.

Wie oft bin ich in meinem Leben schon inkonsequent gewesen. Wie oft schon habe ich Dinge mit mir machen lassen,weil ich nicht konsequent genug war.Manchmal möchte man auch nicht konsequent in einer Situation, einer Freundschaft oder auch in einer Beziehung sein, weil man sich Sorgen macht oder Angst hat wie es dann wohl weitergeht. Der Andere zieht sich dann vielleicht komplett zurück, ist gekränkt oder beendet eine Beziehung vielleicht aufgrund, weil man konsequent seine Meinung vertreten hat.

Darüber sollte man sich bewusst sein, das das eigene Handeln auch bei anderen eine Konsequenz nach sich ziehen kann.

Meiner Meinung nach sollte man sich seiner Entscheidungen bewusst sein und nicht im Kurzschluss handeln. Gut, für Aussenstehende sieht es manchmal so aus, als würde man sofort losschießen. Wenn man aber fair ist, und den Anderen es schon mitgeteilt hat, was passiert wenn sie so weitermachen, ist das keine Kurzschlussreaktion sondern eben Konsequenz.

Es ist oft nicht einfach, Konsequenzen zu ziehen, aber es hilft Standpunkte klar zu machen. Und wenn der Andere dies nicht akzeptieren will, ist das wohl oder übel sein Problem. Ich weiß von mir selbst, das es manchmal sehr lange dauern kann bis man einen Cut macht und sagt bis hierher und nicht weiter. Aber es hat auch etwas mit Selbstachtung zu tun, das man sich nicht ständig auf der Nase rumtanzen lässt. Darum kann so ein Cut auch etwas Befreiendes sein, denn man löst sich aus einer Situation die einem unangenehm oder gar belastend ist.

Eine Freundschaft die immer nur einseitig geführt wird, das heißt das immer nur einer ankommt und seine Probleme wälzt und sich in keinster Weise für den Anderen interessiert, ausser er hat was davon, bedarf eventuell auch einem konsequenten Handeln. Denn eine solche Freundschaft ist auf Dauer zerstörend und kraftraubend. Und dieser Cut schmerzt vielleicht auch anfangs, weil wir Menschen Gewohnheitstiere sind. Aber manchmal ist es für einen selbst besser etwas zu beenden, bevor die Situation überhand nimmt.

Ich sage nicht, dass es leicht ist, aber man kann es Stück für Stück lernen und sich von Situationen und Menschen entfernen um in Ruhe leben zu können.

Ich habe schon seit Jahren immer wieder Probleme wenn ich erkältet bin, dass es mir schnell auf den Kehlkopf und die Stimmbänder geht…somit bleibt mir immer wieder die Stimme weg. Ist als Mensch der gerne redet und auch für Kundengespräche nicht sehr vorteilhaft.

Bis ich dieses tolle Rezept gefunden habe, habe ich meist vom Arzt eine Ladung Antibiotika verschrieben bekommen.

Dieses Mal, das ist erst ein paar Tage her, wollte ich nicht schon wieder Antibiotika schlucken und mein schon teilweise angeschlagenes Immunsystem noch mehr stressen.

Bei meiner Suche nach einem guten Mittel bin ich auf folgendes Rezept gestossen:

Ich nehme ein Glas, so ca. 0,2 l, mit lauwarmem Wasser und 1 Teelöffel Honig. Ich verrühre dies zusammen und tropfe dazu 3-5 Tropfen Cajeput dazu. Das verrühre ich dann gut und trinke es auf 2-3 Mal leer.

Innerhalb von 3 Tagen, ich habe diese Mischung 3xtäglich getrunken, war es langsam besser und meine Stimme kam zurück.

Vielleicht ein Rezept für jemanden zum Ausprobieren…

Aua,

heute hat es mich erwischt!!
Wir waren heute unterwegs und ich habe mir einen schmerzhaften Sonnenbrand eingefangen…

Nach dem Duschen habe ich mir ein tolles Mittel aus ätherischen Ölen gemischt.

Wer mag, hier das Rezept bei Sonnenbrand:

Geben Sie auf 100 ml Mandelöl oder Jojoba-Öl

– 5 Tropfen Teebaum-Öl
und
-15 Tropfen Lavendel-Öl.

Diese Mischung dann sanft auf die schmerzenden Stellen auftragen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!!!

Eure Aroma-Elfe

Auch in einer Partnerschaft spielt das innere Kind ein große Rolle. Wie oft hat man sich vielleicht gefragt warum der Partner, die Partnerin sich gerade so kindisch verhält? Obwohl es dazu gerade gar keinen Grund gibt?

Wenn sich Menschen näherkommen, dann kommen auch Gefühle hoch, die vielleicht eine lange Zeit verborgen waren.  Eine Partnerschaft ist eine wundervolle Möglichkeit  seine Triggerpunkte herauszufinden und daran zu arbeiten.

Es ist sehr wichtig, das man sich seiner Verletzungen, seiner Triggerpunkte bewußt ist, ansonsten verletzt man sich selbst und den anderen mit. Daher ist es sehr wichtig dieses Bewußtsein für sein Inneres Kind zu entwickelt, denn ist es wichtig herauszufinden welche Verletzungen man in sich trägt und kann, wenn man eine tiefe Beziehung  zu seinem Partner hat, diesen Verletzungen heilen.

Und es ist auch grundlegend wichtig für eine Partnerschaft wichtig, das man seine Gefühle, egal ob positiv oder negativ, offen zeigt und sagt.Und das man immer im Dialog bleibt mit seinem Partner.

Kommunikation ist eines der wichtigsten Dinge zwischen Menschen.

 

Authentisch sein…

Da gibt es wohl viele verschiedene Interpretationen darüber. Authentisch sein?  Dieses Thema beschäftigt mich seit einigen Tagen und ich habe auch einige Diskussionen darüber geführt.

Authentisch sein bedeutet für mich das ich mich so gebe und verhalte wie ich in meinem Inneren bin und nicht etwas vorgebe zu sein, was ich nicht bin.

Ich begegne immer wieder Menschen, die sich, aus welchen Gründen auch immer, anders darstellen wollen als sie vielleicht sind. Die ihr Fähnchen genau mit dem Wind drehen, der gerade weht. Sie passen sich der Meinung an, die das Gegenüber gerade hat. Sie laufen anderen hinterher, um sich in deren Sonne ein wenig zu sonnen.

Nehmen wir eine Freundschaft, eine Ehe oder Beziehung. Wie langweilig muss es auf Dauer sein, nie die richtige Meinung vom anderen zu erfahren, weil er sich immer anpasst und keine eigene Meinung äußert?? Ist das nicht auf Dauer anstrengend und aushöhlend?  Man führt doch eigentlich mehr Selbstgespräche als wirkliche Gespräche mit dem Anderen!!

Ich finde es gut, wenn man sich so gibt wie man ist. Wenn man seine eigene Meinung hat und sie auch kundtut. Das bedeutet im Umkehrschluss nicht, dass allen Anderen diese mit aller Gewalt aufdrückt wird. Aber ich finde, das man durch verschiedene Meinungen und Diskussionen, vielleicht auch eine andere Perspektive auf ein Thema bekommt.

Und das finde ich bereichernd, denn es ist gut wenn man offen durch die Welt geht.

Es ist doch erfrischend und vor allen Dingen leicht wenn man sich so gibt wie man ist. Es kostet doch soviel Energie sich zu verstellen und jedes Mal zu überlegen was man den jetzt sagt. Man verhält sich wie ein Chameleon. das sich seiner Umwelt anpasst. Ein Chameleon tut dies aber um nicht gefressen zu werden! Brauchen wir das als Menschen? Ja vielleicht brauchen das manche Menschen, weil sie zu schwach sind und es vielleicht nicht beigebracht bekommen haben, sich selbst zu leben. Diese Menschen werden wahrscheinlich nie ein selbstbestimmtes Leben führen, da sie sich immer in die Formen der Anderen einfügen und pressen lassen.

Versucht immer so zu sein wie ihr seit, denn ihr habt es verdient Euer Leben zu leben!!

Das Chakra-Öl für das 1. Chakra, Wurzelchakra/Basischakra

Sanskrit: Muladhara bedeutet Wurzel, Stütze

Das Wurzelchakra/Basischakra ist das erste Chakra des Körpers. Es befindet sich am Damm, zwischen den Genitalien und dem Anus, sowie dem Steißbein.

Dem Wurzelchakra/Basischakra wird die Farbe rot zugeordnet.

Das Wurzelchakra ist eine wichtige Basis für die Entwicklung des gesamten Chakren-Systems und die spirituelle Evolution. Das Element dieses Chakras ist die Erde.

Die Themen des Wurzelchakras sind:

Vitalität, Lebenskraft, Überleben, Sicherheit, Körperlichkeit, Erdung und der Stand im Leben

Das Wurzelchakra ist die Verbindung mit dem physischen Körper, der physischen Welt, den Energien der Erde und bestimmt generell unsere Beziehung zur materiellen Ebene des Lebens.

Das Wurzelchakra ist nach unten geöffnet und verbindet den Menchen mit der Erde. Die Hauptthemen des Wurzelchakras sind Sicherheit und Stabilität. Hier liegt die erste Bewußtseinsstufe des Menschen.

Das Wurzelchakra wird dem Geruchssinn zugeordnet, was vielleicht auf den ersten Eindruck seltsam erscheinen mag.Da das Chakra sich jedoch vor allem im Baby-Alter entwickelt, wird die enge Verbindung zum Geruchssinn schnell klar, da dieser Sinn in dieser Zeit am meisten benötigt wird. Das Neugeborene orientiert sich am Geruch der Mutter und das ist ein wichtiger Anhaltspunkt.

Das Wurzelchakra steht in Verbindung mit unseren Ur-Instinkten und unseren grundlegenden persönlichen und körperlichen Bedürfnissen des Lebens und Überlebens.

Das Bedürfnis nach Nahrung Sicherheit, Wärme, Schutz und Heimat, nach einem zu Hause, nach der Zugehörigkeit zu Anderen und nach Berufung geht vom Wurzelchakra aus.

Das Wurzelchakra wird stark beeinflusst durch das Erleben von Geborgenheit und das Verhältnis/ Bindung zur eigenen Mutter.  So hängen die Themen des Wurzelchakras oft mit der Zeit von Schwangerschaft, Geburt und Baby-Alter zusammen.

Die persönlichen, und  die gesamten Bedürfnisse des Lebens auf Erden, fallen in den Wirkungsbereich des Wurzelchakras.

Zum Beispiel das Thema Sicherheit, Überleben, Vertrauen, die Einstellung zu Geld, die Einstellung zum eigenen Zuhause und auch zum Beruf. Die Fähigkeit, geerdet zu sein und im hier und jetzt präsent zu sein.

Um das  Gefühl von Sicherheit zu entwickeln, ist eine gute Verbindung zur Mutter und später der Erde sehr wichtig. Oft entscheiden die ersten Jahre der Kindheit darüber, wie gut sich das Wurzelchakra entwickelt.

Ein geöffnetes Wurzelchakra ermöglicht es uns, dem Leben angstfrei zu begegnen, mit dem Fluss des Lebens zu fließen und uns wirklich auf die Erfahrungen einzulassen,die das Leben uns stellt, damit unsere Seele reifen kann.

Ist das Wurzelchakra geöffnet,ist eine tiefe, persönliche Verbundenheit mit der Erde und mit anderen Menschen möglich.Eine ungetrübte Lebenskraft, Zufriedenheit, Stabilität und innere Stärke sindZeichen dafür.

Anzeichen für ein störungsfreies Chakra

Lebenskraft, gute gesundheitliche Konstitution, Urvertrauen, Sicherheit, Geborgenheit, mit beiden Beinen auf der Erde, Ausdauer, Durchhaltevermögen, stabile Knochen und Nägel, gute Zähne, gute problemlose Verdauung und Ausscheidung

Anzeichen für Störungen / Blockaden im Wurzelchakra

Mangelnde Lebensenergie, wenig Lebensfreude, mangelndes Vertrauen ins Leben, Existenzängste, Misstrauen, Phobien, psychische Kraftlosigkeit, Depressionen, Darmerkrankungen, Hämorrhoiden, Verstopfung, Durchfall, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Ischialgien, Knochenerkrankungen, Osteoporose, Schmerzen in Beinen und Füßen, Krampfadern, Venenleiden, Blutarmut, Blutdruckschwankungen, stressbedingte Erkrankungen, allergische Beschwerden

Mein Chakra-Öl hilft Störungen und Blockaden im Wurzelchakra zu beseitigen, damit die Verbindung zur Mutter Erde und zu sich selbst im Körper wieder frei fliessen kann.

Heute möchte ich etwas über Chakra-Öle schreiben.

Ich beschäftige mich schon länger mit den Chakren und daher habe ich mich auch in der Aromatherapie damit auseinandergesetzt.

Es gibt verschiedene Arten, sein Chakra zu öffnen und zu schliessen. Und es gibt verschiedene Arten, seine Chakren zu heilen.

Eine gute Möglichkeit kommt aus der Aromatherapie ,die speziell den einzelnen Chakren zugeordnet sind.

Chakren sind in 7 Bereiche eingeteilt.

Sie beginnen beim Wurzelchakra, das sich im Genitalbereich befindet und enden beim Scheitel bzw. Kronenchakra dass sich im oberen Teil des Kopfes befindet.

So gibt es Öle, die auf den einzelnen Chakren angewendet werden um das Chakra wieder ins Gleichgewicht zu bringen und zu “reparieren”.

Ich selbst zum Beispiel nutze seit einiger Zeit das von mir selbst zusammengestellte Chakra-Öl für mein Halschakra.

Mir hat es selbst sehr gut geholfen und daher möchte ich andere an diesen Dingen teilhaben lassen

 

Chakra-Öl kann in Duftlampen, zur Meditation und  Yoga eingesetzt werden oder direkt auf den Chakren-Punkt einmassiert werden.

 

 

 

 

 

Hallo Ihr Lieben,

ich habe eine Ausbildung zur Aromaberaterin gemacht.

Es ist ein super interessantes Gebiet, auf dem es unerschöpfliche Möglichkeiten gibt um sich besser zu fühlen.

Auch gibt es tolle Möglichkeiten für Wellnessprodukte.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, welche neuen Dinge es gibt…

 

Bei Fragen einfach bei mir melden…

 

Auch ich brauche mal Ruhe in meinem turbulenten Alltag.
Es ist immer etwas los bei uns. Wir sind 5 Personen, 2 Erwachsene und 3 Kinder im Alter von 7, 10 und 12 Jahren. Die 2 ältesten Kinder sind Mädchen und sind in der Vor-bzw. Pubertät. Und dementsprechend anstrengend.

Es gibt keinen Tag, an dem nicht irgendwas geschieht. Entweder vergisst einer seine Schwimmtasche und man zu den Busunternehmen fahren um die Tasche zu suchen, den anderen Tag vergisst jemand seine Fahrkarte unterwegs. Ist immer Trubel bei uns zuhause.

Ich habe für mich eine gute Möglichkeit gefunden um ein wenig zur Ruhe zu kommen. Das Geheimnis liegt in der Aromatherapie.

Ich nehme, wenn mir alles zu hektisch wird und es zugeht wie in einem Bienenhaus mir 3 ätherische Öle und ein Tempo zur Hand.
Die Öle sind die folgenden: Atlaszeder, Lorbeer und Rosengeranie.

Ich nehme das Tempo und tropfe von jedem Öl 1 Tropfen auf das Tempo. Danach inhaliere ich diesen Duft. Mir persönlich hilft das sehr gut um wieder “runterzukommen” und mich nicht mit dem Sturm mitziehen zu lassen.