Das Innere Kind

Das innere Kind ist ein wichtiger Bestandteil von jedem Menschen. Es ist eine kleine Ausgabe von dem jeweiligen Erwachsenen. Es gehört zu uns.

Es ist wichtig sich gut um sein eigenes inneres Kind zu kümmern. Ansonsten verkümmert es langsam. Je unzufriedener das Kind in uns ist, desto mehr spiegelt sich dieses im Äußeren.

Im Prinzip spiegelt das innere Kind, wie sehr man sich selbst liebt und wie gut man mit sich umgeht. In diesem Kind in uns sind alle Erfahrungen unserer Kindheit “abgespeichert”. Ob man von seinen Eltern mit Liebe und Verständnis erzogen wurde oder ob man eine weniger schöne Kindheit hinter sich hat.

Aus diesem Erlebten entwickeln sich alle Verhaltens-, Denk- und Glaubensmuster die uns prägen und meist das ganzes Leben begleiten.

Auch ich wurde durch meine Kindheit geprägt. Es waren schöne und auch weniger schöne Erlebnisse dabei. Inzwischen kenne ich durch die Arbeit mit mir selbst, welche Muster sich in mir manifestiert haben.

Zum Leben gehören nicht nur Pflicht, Arbeit und was sonst noch zum Erwachsensein dazugehört. Es gehören auch Spaß, Freude und ab und an mal Kind sein zu dürfen dazu. Wer immer nur streng mit sich selbst ist und keinerlei Freude mehr hat an seiner Arbeit und dergleichen, der verliert auch den Draht zu sich selbst.