Aroma Elfe Anis 100% naturreines, ätherisches Öl, 10ml

5,80

Anisöl ist als Aroma vieler Aperitifs, Bonbons oder Mundkosmetika jedermann bekannt. Ein Anis-Zusatz im Massageöl kann beim Entspannen helfen, in der Duftlampe schenkt Anisöl süße Träume.

9 vorrätig

Beschreibung

Aroma-Elfe Anis

Anis stammt aus der Familie der Doldenblütler, das Vorkommen ist hauptsächlich in Mittel-und Südeuropa. Anis wird mittels der Wasserdestillation aus den Samen der Pflanze gewonnen.

Duft/ Geschmack: süß, warm, würzig, luftig, fenchelähnlicher Duft

Elemente: Feuer, Wasser

Sternzeichen: Waage

Planet: Venus

Anis kann innerlich und äußerlich verwendet werden.

Die Wirkung von Anis ist anregend, antiseptisch, auswurffördernd, blähungsmindernd,harntreibend,magenstärkend, schleimlösend, milchbildend, verdauungsfördernd, wärmend und krampflösend.

Anis kann wunderbar bei Verdauungsbeschwerden und gegen Blähungen verwendet werden. Es wirkt verdauungsfördernd, krampflösend und magenwärmend.

Ebenso kann Anis bei Kopfschmerzen und Migräne schmerzlindernd eingesetzt werden.
Desweiteren hilft Anis bei Asthma, Bronchitis, Brustverschleimung,Verschleimung der Luftwege und Husten.

Anis oder Anisöl wirkt beruhigend bei Erregungszuständen von Herz und Kreislauf, bei Schlaflosigkeit und bei Schwindelanfällen.

Anisöl kann bei Menstruationsbeschwerden und bei Problemen mit der Milchbildung beim Stillen unterstützend wirken.

Anisöl kann wunderbar bei Verspannungen der Muskulatur , Magen-und Darmkrämpfen bei Massagen wärmend und krampflösend wirken.

Anwendungsmöglichkeiten:

Anis und Anisöl kann bei Husten und Erkältungskrankheiten sehr gut über einen Verdampfer und Diffusor verwendet werden.

Anis hat eine ausgleichende, harmonisirende und depressionsmildernde Wirkung auf die Seele.

Auch bei Albträumen, Ängsten, Disharmonie, Gefühl der Einsamkeit und Müdigkeit ist der Anis ein wertvoller Helfer

In der Sexualität hilft der Anis bei Frigidität und Impotenz.

Sonstige Anwendungsgebiete von Anis: Es hilft gegen Flöhe , Milben und Kopf-und Kleiderläuse.

Vorsicht:

Anis nur in geringer Dosis verwenden, ansonsten kann Übelkeit und Schwindel die Folgen sein. Auch das Nervensystem kann geschädigt werden und der Blutkreislauf kann verlangsamt werden.

Aufgrund des hohen Cumaringehalts können Magenreizungen, Nierenstörungen und Blutandrang im Hirn eintreten.

NICHT während einer Schwangerschaft anwenden, da Anis wehenfördernd ist oder bei Entzündungen oder Allergien der Haut verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.